Oh Amerika ...

Jetzt hast Du Dir wirklich einen Präsi gewählt, von dem Du Großzügigkeit erwartest, weil er Milliardär ist.


Du denkst in etwa und u.a.: 
  • der Typ ist steinreich und will sich auf seine alten Tagen noch etwas für's Gemeinwohl engagieren. Der Gedanke ist sympathisch - auch wenn man wohl jeden der x anderen Milliardäre in Deinem Land lieber gesehen hätte.
    Naja, war ja Deine Wahl - so what.
Die Wirklichkeit wird auch dieses Mal wieder sein:
  • Deine Vorannahme/Unterstellung ist falsch - warum?
    • Weil jeder, der Millionär werden oder bleiben will an allererster Stelle ein ganz großer Egoist sein MUSS - 
    • Und wenn es um Milliardäre geht:
      die müssen eben ein Super-Ego-Arschloch sein - ich weiß, es gäbe feinfühligere Bezeichnungen ...
      Faktisch beleidigt sie aber niemanden dieser Leute, im Gegenteil:
      sie begreifen sie meist als Auszeichnung, haben damit kein Problem.

Aber vielleicht liege ich auch falsch - in 1-2 Jahren werden wir es sehen.

Ich wünsche Euch, daß ihr Recht behaltet in Eurer Einschätzungen, daß Eure Erwartungen nicht zu sehr enttäuscht werden.